joomla templates top joomla templates template joomla
  • Startseite des Rhein-Maas-Gymnasiums
  • Klicken Sie für weitere Infos zur Europaschule...

Das Beste kommt zum Schluss: Die Theater AG des Rhein-Maas-Gymnasium in ihrer altbewährten Form verabschiedete sich mit Hübners „Gretchen 89ff“.

Das Beste kommt zum Schluss - ein letzter Vorhang.
Die Theater AG des Rhein-Maas-Gymnasium in ihrer altbewährten Form verabschiedete sich mit Hübners „Gretchen 89ff“.
„Sofies Welt“,  „Maria Stuart“, „Frühlings Erwachen“ oder „Einer flog übers Kuckucksnest“ – die Theater AG des Rhein-Maas-Gymnasiums präsentierte stets anspruchsvolle Stücke. Zwar wurden auch märchenhaft-mythische Werke gezeigt, doch das typisch simple Schultheater gab es in der schuleigenen Aula nie zu sehen. Am 11. und 12. Mai konnte die Theatergruppe ihren nächsten Streich präsentieren:
„Gretchen 89ff.“, aus der Feder Lutz Hübners.
Dabei vielleicht besonders anzumerken: Das Stück beendet eine lange Ära des RMG-Theaters, denn Götz Schumann, langjähriger Regisseur, Begleiter und Mentor der AG, verabschiedete sich mit dieser Theaterproduktion, nahm mit der Faust-Adaption seinen „künstlerischen“ Abschied.
Die Handlung ist schnell erzählt: Der Zuschauer wohnt einer Probensituation bei, die Gretchenszene aus Faust (auf Seite 89ff), steht auf dem Plan. Wie damit knapp zwei Stunden Spielzeit gefüllt werden können? Indem genau diese Situation auf zehn verschiedene Weisen dargestellt und gespiegelt wird – mit immer anderen Typen und Charakteren.

(Fotos: R. Kaim)

Weiterlesen: Das Beste kommt zum Schluss: Die Theater AG des Rhein-Maas-Gymnasium in ihrer altbewährten Form...

Interessantes

Alle Infos zum EU-Projekttag finden Sie hier